Konzentrationstraining mit Pferd

Slider (17)
Slider (13)
Slider (11)
Slider (8)
Slider (16)
Slider (7)
Slider (22)
Slider (2)
Slider (6)
Slider (19)
Slider (3)
Slider (12)
Slider (20)
Slider (5)
Slider (10)
Slider (15)
Slider (4)
Slider (14)
Slider (1)
Slider (21)
Slider (18)
Slider (9)

Pferde helfen Kindern, ihre Konzentrationsschwächen abzubauen, weil …

  • Pferde  einen hohen Aufforderungscharakter haben und wirken somit als „Eisbrecher“
  • der Pferdestall keine typische Lernumgebung ist, d. h. er ist nicht mit negativen Lernerlebnissen besetzt
  • es im Pferdestall viel Platz gibt, um sich zu bewegen; da die Kinder Gast im Pferdestall sind, können sie sich leichter an die Regeln halten – denn hier geben die Pferde die Regeln vor
  • die Kinder viel an der frischen Luft trainieren und damit den Außentemperaturen ausgesetzt sind – dies sorgt für einen besseren Stoffwechsel, tiefere Atmung und ein intensiveres Körpergefühl
  • der Lebensraum Pferd viel Platz für Fantasie bietet

Im  „Wieherndes Klassenzimmer – mit KKP® zum Lernerfolg!“ werden Kindern folgende Kompetenzen vermittelt:

  • Selbstmotivation
  • Verantwortung für das eigene Handeln
  • Reflexiver Arbeitsstil
  • Umgang mit Fehlern
  • Arbeitsstrukturen und Arbeitsdisziplin
  • Erhöhung der Leistungsbereitschaft

Es wird ein Grundstein für einen reflexiven, strukturierten Arbeitsstil gelegt. Zeitmanagement und die korrekte Durchführung einer Aufgabe ersetzten vorschnelles handeln. 

Insbesondere Kinder, die Schwierigkeiten in folgenden Bereichen haben, profitieren von diesem Training:

  • Gezieltes Zuwenden zu einer Aufgabe 
  • Eine gestellte Aufgabe in angemessener Zeit erledigen
  • Fokussieren auf das Wesentliche und das Unwichtige ausblenden
  • Motorische Unruhe
  • Impulskontrolle
  • Geltungs-/Aufmerksamkeitsbedürfnis
  • Frustrationstoleranz
  • Gelerntes wird schon nach kurzer Zeit vergessen
  • Vermindertes Selbstbewusstsein  
  • Selbständiges Arbeiten
  •  „austherapierte“ Kinder